Kann ich mitmachen? – Förderer

Man kann sich auf vielerlei Weise einbringen:

1. Als Spender von Sammlungen

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie Ihre Sammlung zu Lebzeiten der Stiftung anvertrauen und nicht Gefahr laufen wollen, dass sie eines Tages im Altpapier oder, schlimmer, im Müll landet. Schreiben Sie uns, was die Sammlung beinhaltet: Genre, ungefähre Anzahl Exemplare, aus welchen Jahrzehnten, Reihen oder Serien, etwaige  Besonderheiten. Wir organisieren Material für die Verpackung und den Transport.

Bei substanziellen Spenden sind Sie Mitglied des Förderkreises, ab Spenden von gegen 2000 Werken Mitglied des Stifterkreises und genießen alle Privilegien.

2. Als Spender von Geldmitteln

Jede finanzielle Zuwendung, gleichgültig in welcher Höhe, nehmen wir dankbar entgegen. Leider sind sie steuerlich nicht absetzbar.

Mit substanziellen Geldspenden sind Sie Mitglied des Stifterkreises und genießen alle Privilegien.

3. Als Spender posthum von Sammlungen und/oder Vermögen

Wenn Sie sich zu Lebzeiten nicht von Ihren Schätzen trennen wollen, können Sie uns diese testamentarisch vermachen oder Ihre Angehörigen über Ihre Wünsche informieren. Ihre Sammlung und Ihr Andenken werden von uns namentlich in Ehren gehalten. Wir organisieren Kartonagen, übernehmen die Verpackung und den Transport.

4. Als ehrenamtlicher Mitarbeiter

Fühlen Sie sich noch zu jung, um sich aufs Altenteil zurückzuziehen, oder sind Sie passionierter Leser, dann finden Sie bei uns eine ehrenvolle Aufgabe und die Anerkennung im Freundeskreis dieser Literaturgattung. Ihren Beitrag dürfen Sie leisten in der Datenerfassung, der Archivierung, der Betreuung von Besuchern oder dem Transport von Büchern, aber auch durch den Einsatz Ihres handwerklichen Geschicks.

Natürlich gehören Sie in der Folge zum engeren Kreis der Förderer.

5. Als Sponsor aus dem Verlagswesen

Eine ganze Reihe von Verlagen unterstützt unser Vorhaben durch Freiexemplare. Als Gegenleistung stellen wir diese Bücher an prominenter Stelle im Empfang in einem Neuheiten-Gestell vor; das animiert zum Blättern, macht Kauflust. Kleinverlage reihen sich in die Riege der großen etablierten Verlage ein. Frühestens nach einem halben Jahr können diese Exemplare verliehen werden, womit der Umsatz nicht geschmälert, sondern gesteigert wird.

Selbstverständlich nennen und verlinken wir unsere Sponsoren und führen Interessenten auf deren Website zum Verlagsprogramm.