Was bei uns zu finden ist – Die Genres

 

Was haben wir:

Kurz gesagt: Fantastische Literatur, dazugehörige Sekundärwerke und Genrefilme. Der Schwerpunkt liegt auf Science Fiction. Darüber hinaus nimmt die Fantasy sehr breiten Raum ein. Ergänzend finden Sich Mystery, Horror und Phantastik in allen Formen in unseren Beständen.

In welcher Form:

Das Angebot enthält Romane, Collections (Autoren-Erzählbände), Anthologien (verschiedener Autoren) sowie Kurzgeschichten-Magazine, Zeitschriften und, im Einzelfall, Amateurpublikationen (Fanzines). Dazu Sekundärliteratur, Lexika, Biografien, Bildbände, Portfolios, etc.

Sprachen:

Sprachlicher Schwerpunkt ist Deutsch. Unser Bestreben gilt einem möglichst kompletten Bestand aller in deutscher Sprache erschienenen Genre-Werke. Bedeutender Platz ist für englische Werke – der originalen Sprache der modernen Science Fiction – reserviert. Zu einem geringen Prozentsatz sind weitere Sprachen vertreten (Japanisch, Schwedisch, Holländisch, Französisch, Italienisch, Russisch, etc.).

Besonderheiten:

Wir sind, anders als andere Bibliotheken, auch besonders stolz auf unsere Sammlung von Pulps und Romanheften, die den Grundstein für das später erschienene Taschenbuch und das Hardcover bilden. Serien wie Jim Parker oder Perry Rhodan, die größte SF-Serie der Welt, haben bei uns ihren Platz. Ebenso Conan, Mythor, Professor Zamorra und viele andere.

Organisation:

Unsere Bestände sind nach Genre und Sprache unterteilt und über 3 Etagen auf weit über tausend Regalmeter verteilt. Jedes Stockwerk bietet dementsprechend einen Lageplan mit Überblick, die laufend aktualisierte Datenbank zeigt, was verfügbar ist.

Nicht alles, was wir haben, kann ausgeliehen und heimgenommen werden – vor allem ältere Ausgaben sind oft in weniger gutem Zustand. Auch die Sammelordner mit den Heften verlassen das Haus ebensowenig wie die Pulps. Aber alles kann in der Bibliothek gelesen, studiert und zu Rate gezogen werden – auf den Arbeitsplätzen, die in jedem Raum zur Verfügung stehen oder im Clubraum im obersten Stock.

 

Kommentare sind geschlossen.